16.07.

Gebraucht-Smartphones: Immer beliebter und nachhaltiger

Smartphone

Die Nachfrage nach gebrauchten Smartphones steigt stetig. In einer aktuellen Studie des Marktforschungsunternehmens Counterpoint Research gaben 20% der Befragten an, dass sie ihr nächstes Smartphone gebraucht kaufen möchten.

Gründe für die Beliebtheit von gebrauchten Smartphones:

  • Geringere Kosten: Gebrauchte Smartphones sind deutlich günstiger als Neugeräte.
  • Nachhaltigkeit: Die Nutzung von gebrauchten Smartphones schont Ressourcen und Umwelt.
  • Gute Qualität: Viele gebrauchte Smartphones sind in gutem Zustand und funktionieren einwandfrei.

Verschiedene Anbieter für gebrauchte Smartphones:

  • Online-Plattformen: eBay, Amazon, Rebuy
  • Händler: Media Markt, Saturn, Mobile-Fun
  • Hersteller: Apple, Samsung

Tipps für den Kauf eines gebrauchten Smartphones:

Günstige Smartphone Kaufen
  • Zustand prüfen: Das Smartphone sollte auf äußere Mängel und Funktionsfähigkeit geprüft werden.
  • Herkunft prüfen: Es sollte sichergestellt sein, dass das Smartphone nicht gestohlen ist.
  • Garantie prüfen: Bei einigen Anbietern gibt es auf gebrauchte Smartphones eine Garantie.
  • Preisvergleich: Die Preise für gebrauchte Smartphones sollten verglichen werden.

Fazit: Der Kauf eines gebrauchten Smartphones ist eine gute Möglichkeit, Geld zu sparen und gleichzeitig die Umwelt zu schonen.

Allerdings sollte beim Kauf auf einige Punkte geachtet werden, um ein qualitativ hochwertiges Gerät zu erhalten.

So prüfen Sie gebrauchte Smartphones vor dem Kauf:

Optische Prüfung:

  • Gehäuse: Auf Kratzer, Dellen, Risse und andere Beschädigungen prüfen.
  • Display: Auf Kratzer, Pixelfehler und Flecken prüfen.
  • Anschlüsse: USB-Anschluss, Kopfhöreranschluss und Lautsprecher auf Funktion und Beschädigungen prüfen.
  • Tasten und Schalter: Funktion aller Tasten und Schalter prüfen.
  • Kamera: Fotos und Videos mit beiden Kameras (vorne und hinten) aufnehmen und auf Qualität prüfen.

Technische Prüfung:

  • Akku: Ladezustand und Akkulaufzeit prüfen.
  • Software: Betriebssystemversion und Updates prüfen.
  • Netzwerk: Funktion von WLAN, Bluetooth und Mobilfunk prüfen.
  • Leistung: Smartphone auf allgemeine Funktionsfähigkeit und Leistung testen.

Funktionsprüfung:

  • Telefonate: Testen Sie die Gesprächsqualität und Lautstärke.
  • Internet: Surfen Sie im Internet und testen Sie die Download- und Upload-Geschwindigkeit.
  • Apps: Laden Sie einige Apps herunter und testen Sie deren Funktion.
  • Spiele: Spielen Sie ein Spiel, um die Grafikleistung und die Steuerung zu testen.

Seriennummer:

  • Überprüfen Sie die Seriennummer des Smartphones auf der Website des Herstellers, um sicherzustellen, dass es nicht gestohlen ist.

Zubehör:

  • Stellen Sie sicher, dass das mitgelieferte Zubehör (Ladegerät, Kabel, Headset) funktionsfähig ist.

Kauf bei seriösen Anbietern:

  • Kaufen Sie gebrauchte Smartphones nur bei seriösen Anbietern, wie z. B. Online-Plattformen mit Käuferschutz oder Fachhändlern mit Rückgaberecht.

Vergleichstest:

  • Lesen Sie Testberichte und vergleichen Sie verschiedene Modelle, bevor Sie sich für ein gebrauchtes Smartphone entscheiden.

Fazit:

Mit etwas Sorgfalt können Sie beim Kauf eines gebrauchten Smartphones ein hochwertiges Gerät zu einem günstigen Preis erwerben. Achten Sie beim Kauf auf die oben genannten Punkte, um ein gebrauchtes Smartphone in gutem Zustand zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Thema: Gebraucht-Smartphones: Immer beliebter und nachhaltiger!