26.10.

Terrasse mit einem soliden Glasdach ist bei jedem Wetter nutzbar machen

Terrasse

Das Leben wieder nach draußen verlagern, an frischer Luft entspannen und das Grün im heimischen Garten genießen. Die Terrasse avanciert in Frühjahr und Sommer zum Lieblingsplatz. Doch leider vergeht die warme Jahreszeit auch viel zu schnell. So mancher Hausbesitzer würde sich eine Verlängerung der Outdoorsaison wünschen. Das lässt sich vergleichsweise einfach bewerkstelligen. Mit Anbauten wie einem soliden Glasdach wird die Terrasse allwettertauglich und eignet sich zum Entspannen selbst an Regentagen oder bei kühleren Temperaturen. Auch architektonisch gewinnt das Eigenheim damit: Innen- und Außenbereich gehen optisch fließend ineinander über und bieten extra viel Freiraum für Erholung mit der Familie.

Ein offenes Dach für die Terrasse

Damit das neue Glasdach die Bewohner vor Nässe, Kälte oder Böen schützen kann, muss es selbst stabil und solide ausgeführt sein. Aluminium eignet sich als langlebiges und rostfreies Material für die Rahmenkonstruktion, auf die dann das Sicherheitsglas montiert wird. Die Lösungen etwa von Joka-System können noch mehr: Wie bei einem Cabriolet lassen sich die einzelnen Glaselemente nach Wunsch öffnen oder schließen. So können die Bewohner sonnige Tage mit geöffneten Gläsern und frischer Luftzufuhr im Grünen genießen – oder rechtzeitig vor dem nächsten Regenguss einfach alles zuziehen. Das Cabriodach für die Terrasse wird jeweils individuell passend geplant und für jedes Haus maßgefertigt. Unter www.joka-system.de gibt es mehr Inspirationen für die eigene Planung und eine Kontaktmöglichkeit. Die Fertigung erfolgt am Unternehmensstandort in Delmenhorst, alle Dächer sind nach DIN EN 1090 zertifiziert.

Vielseitige Alternative zum Wintergarten

Das verwendete Sicherheitsglas ist so robust, dass es allen Witterungsbedingungen standhält, selbst hohe Schneelasten meistert die Konstruktion ohne Mühe. Möglich sind Tiefen von ein bis sechseinhalb Metern bei einer Einzeldachbreite von bis zu sieben Metern und Dachneigungen zwischen fünf und 20 Grad. Einen noch weitergehenden Wetterschutz bieten vertikale Glasschiebeelemente. Sie lassen sich in der warmen Jahreszeit ebenfalls weit öffnen, in geschlossenem Zustand stellen sie eine optisch ansprechende und kostengünstige Alternative zum Wintergarten dar. Mit der Rundum-Verglasung wird das Outdoorzimmer endgültig ganzjährig nutzbar. Zusätzlich lassen sich Heizstrahler und Beleuchtungselemente nach Wunsch kombinieren. (djd)

Empfehlungen: Weitere Informationen zum Hausbau, Strompreise Vergleichen und eine Auswahl an soliden Terrassen Dächern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Thema: Terrasse mit einem soliden Glasdach ist bei jedem Wetter nutzbar machen!